Zu Inhalt springen

IPH

Das IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover (IPH) betrachtet die Produktion ganzheitlich: Wie können wir alle Bereiche der Produktionstechnik miteinander vernetzten? Vom Computer Integrated Manufacturing entwickelten sich die Themen des IPH hin zu Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz. Mit den drei Arbeitsgebieten Logistik, Produktionsautomatisierung und Prozesstechnik deckt das IPH die gesamte Breite der Produktionstechnik ab.

Die IPH-Mitarbeiter forschen anwendungsnah in den Ingenieurswissenschaften, arbeiten interdisziplinär an Forschungsprojekten zu den drei Arbeitsgebieten und bilden den ingenieurwissenschaftlichen Nachwuchs aus. Schwerpunkte setzt das IPH bei den Themen Künstliche Intelligenz, Additive Fertigung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Um wissenschaftliche Erkenntnisse in die Industrie zu übertragen, kooperiert das IPH eng mit Unternehmen, sowohl in Forschungs- als auch in Beratungsprojekten.

Mit der gemeinsamen App von ibk und IPH können Besucher des ibk Innovationslabors Augmented Reality (AR) hautnah erleben. Die Kamera des Smartphones oder Tablets erkennt das IPH-Logo als Marker: Auf den Marker können nun virtuell Objekte eingefügt werden, die sich am Bildschirm drehen lassen und deren Größe auch verändert werden kann. Wenn du Produkte oder Produktionsprozesse in deinem Unternehmen virtuell abbilden oder steuern möchtest, sprich uns gerne an.

  • 3D-Layoutaufnahme mittels Multikopter
    IPH
    €5.000,00

    Fabrikplanungsprojekte sind komplex und zeitaufwändig. Allein die Datenaufnahme und -analyse im Rahmen der Grundlagenermittlung nimmt bis zu 50 Pro...

    Vollständige Details anzeigen
    €5.000,00
  • Video Materialflusssimulation
    Materialflusssilmulation
    IPH
    €10.000,00

    Der Aufbau eines neuen Produktionssystems sowie die dafür notwendige Dimensionierung der Anlagen und Ermittlung des Personalbedarf ist sehr komplex...

    Vollständige Details anzeigen
    €10.000,00